Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO

Einführung in die Schulbibliothek

Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres wurden alle acht ersten Klassen in einer zweistündigen Veranstaltung in die Räumlichkeiten und die Benutzung der Schulbibliothek eingeführt. Die Schülerinnen und Schüler waren mit großer Begeisterung bei der Sache, als es darum ging, in Gruppen verschiedene Bereiche zu erkunden und zum Abschluss ihr Wissen beim Bibliotheksquiz unter Beweis zu stellen. Sie konnten es kaum erwarten, Bücher und andere Medien auszuleihen.

 

 

 

 

 

 

Autorenlesung mit Nadia Unterfrauner

Am Dienstag, 9. Oktober 2017 besuchte uns die erst 17-jährige Schülerin und Autorin Nadia Unterfrauner aus Feldthurns, die im März ihren ersten Fantasy-Roman "The Misty Dawn - Eye of Beyond" veröffentlicht hat. Sie erzählte den rund 40 Fantasy-Fans aus den zweiten und dritten Klassen aus ihrem Leben und von der Entstehung des Romans und gab einen Einblick in die Handlung des Buches. Die Schüler/innen waren restlos begeistert und einige kauften sich das Buch, um sich zu Hause gleich in die Lektüre vertiefen zu können. Wir danken Nadia für die gelungene Lesung!

 

 

 

 

 

 

 

 

"Koffer packen" zum Thema "Alte Kulturen / Weltwunder"

Am 16. Oktober 2018 hatten wir die Schüler der 5. Klasse aus Feldthurns zu Gast. Sie trafen sich mit der Klasse 1 D der Mittelschule in der Bibliothek, um gemeinsam zwei Koffer mit Büchern zum Thema "Alte Kulturen / Weltwunder" zu packen. Nach einer kurzen Einführung wurden die Schüler in Gruppen mit jeweils einem Grundschüler und einem Mittelschüler zusammengelost. Sie durften einen Spaziergang auf der Bücherwiese mit 50 Sachbüchern zum Thema machen, um nachher ihre zwei Favoriten zu "pflücken". Danach galt es, die zwei gewählten Bücher genauer unter die Lupe zu nehmen und die Ergebnisse auf einem Arbeitsblatt festzuhalten. Anschließend stellte jede Gruppe ihre Bücher vor und legte sie entweder in den Grundschul- oder den Mittelschulkoffer. Die so gepackten Koffer durften dann von den Grund- bzw. Mittelschülern für drei Wochen mitgenommen werden und alle hatten sichtlich Freude daran, sich auf die Reise zu begeben.

 

Arbeit mit Sachtexten und Recherche im Internet

Am 23. Oktober 2018 führte die Klasse 2 A im Rahmen der Projekttage in der Schulbibliothek eine Stationenarbeit mit folgenden Schwerpunkten und Themen durch:

 

Nr.

Schwerpunkt

Texte

1

Überschriften finden –

Schaubild anlegen

Fit fürs Handy - Datenschutz

2

Lückentext ausfüllen –

Mindmap gestalten

Europa kinderleicht- EU-Organe

3

Diagramme begreifen –

Fragen beantworten

Medienbeschäftigung

4

Multiple Choice

Fisch aus dem Nordatlantik

5

Hörtext verstehen –

Informationen festhalten

Leonardo da Vinci

6

Recherche im Internet

Ausflug ins Museum Passeier organisieren

Buch in Bibliothek der Umgebung finden

Tag der Bibliotheken

Dieser Tag wurde an der Mittelschule mit gleich zwei Aktionen am Donnerstag, 25. Oktober 2018 gefeiert:

Die ganze Schule liest

In der letzten Unterrichtsstunde am Vormittag war die ganze Schulgemeinschaft eingeladen, sich mit mitgebrachtem Lesestoff zu beschäftigen. Selten ist es in der Mittelschule so leise gewesen!

Bücherflohmarkt für die ersten Klassen

In den Nachmittagsstunden durften die Schüler/innen der ersten Klassen von zu Hause mitgebrachte Bücher gegen eine kleine Spende verkaufen. Bei strahlendem Herbstwetter waren alle emsig an den Ständen im Schulhof tätig und so manches Buch fand einen neuen Leser oder eine neue Leserin!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Arbeit mit Sachtexten und Recherche im Internet

Am Dienstag, 13. November 2018 beschäftigte sich die Klasse 2 G in der Schulbibliothek mit verschiedenen Sachtexten, sowohl geschriebenen als auch gesprochenen, und erschloss anhand von Arbeitsblättern deren Inhalt. In einer weiteren Station mussten verschiedene Recherchen im Internet durchgeführt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Koffer packen" zum Thema "Alte Kulturen / Weltwunder"

Nachdem die Schüler/innen aus Feldturns und die Klasse 1 D die Bücher zurückgebracht hatten, konnten am Dienstag, 13. November 2018 die Kinder der Grundschule Klausen und die Klasse 1 H einen Koffer mit Büchern zum oben genannten Thema packen. Es war wieder eine sehr nette Begegnung, bei der die Kinder der Grundschule erste Kontakte knüpfen konnten. Alle hatten sichtlich Freude an den Büchern und den voll gepackten Koffern!

 

Vorlesen beim Schulbesuch der Grundschule (5. Klassen)

Am 27. November 2018 und am 4. Dezember 2018 waren die 5. Klassen der Grundschuldirektion Klausen I und Klausen II auf Schulbesuch in der Mittelschule. Nach einführenden Informationen durch den Herrn Direktor in der Aula machten sie in Gruppen einen Rundgang durch die Schule. Dabei statteten sie auch der Schulbibliothek einen Besuch ab. Im oberen Stock erwartete sie eine Überraschung: einige Schüler und Schülerinnen der dritten Klassen lasen ihnen einige Texte vor und stellten sie szenisch dar. Die Grundschüler und ihre Lehrpersonen freuten sich sehr über die Darbietung.

 

 

 

 

 

Adventslesung "Hilfe, die Herdmanns kommen!" für die Grundschule Feldthurns

Am 11. Dezember 2018 besuchten die beiden 5. Klassen der Grundschule Feldthurns die Netzwerkbibliothek. Sie waren schon sehr gespannt auf das, was sie erwartete. Die Lehrerinnen Elisabeth Hasler und Maria Kerschbaumer lasen ihnen in einer gekürzten Fassung das Buch "Hilfe, die Herdmanns kommen!" vor. Die Schüler/innen lauschten gespannt der lustigen Geschichte und unterhielten sich prächtig. Danke den beiden Vorleserinnen, die das Buch gekonnt in Szene setzten!

 

 

Adventslesung "Hilfe, die Herdmanns kommen!"

für die Grundschulen Klausen, St. Peter/Villnöß und Garn

Am 18. Dezember 2018 war es für die 5. Klassen der Grundschulen Klausen, St. Peter Villnöß und Garn soweit. Sie kamen zur Adventslesung in die Netzwerkbibliothek. Auch sie folgten gebannt der Geschichte von den Herdmanns aus dem Buch "Hilfe, die Herdmanns kommen!". Die Lehrerinnen Elisabeth Hasler und Maria Kerschbaumer erzählten und spielten, wie das Krippenspiel trotz oder vielleicht gerade wegen der Geschwister Herdmann zu einem Erfolg wurde.

 

 

 

 

 

 

Gewinnerinnen bei lesamol 2018

Auch heuer gab es bei der Sommerleseaktion des Landes Gewinnerinnen aus der Mittelschule Klausen, und zwar Elizaveta Dercaci (1 E), Lisa Insam (1 F) und Nora Gasser (3 E). Wir gratulieren herzlich!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Szenische Lesung im Advent

Es ist fast schon Tradition geworden, dass unsere Schüler/innen der ersten Klassen in der Adventszeit in den Genuss einer szenischen Lesung kommen. Heuer brachten Renate Ramoser und Wilfriede Pardatscher teils lustige, teils besinnliche Texte auf die "Bühne" im oberen Stock der Schulbibliothek. Wieder einmal sei den beiden Lehrerinnen herzlich gedankt für ihr Engagement und Können!

 

 

 

 

 

 

 

"Wir öffnen das Fenster zur Welt" mit Karin Thaler

Am 8. Jänner 2019 konnten wir wieder mit unserem Projekt für die dritten Klassen starten. Dazu laden wir Referent/innen ein, die uns dankenswerterweise kostenlos von ihren Einsätzen in der weiten Welt berichten. Heuer spenden die Schüler/innen für die Hilfsorganisation "Helfen ohne Grenzen", die ihren Sitz in Brixen hat und in Myanmar und Thailand tätig ist. So machte auch Frau Karin Thaler, die für diese Organisation tätig ist, den Anfang und erzählte den Schüler/innen der Klasse 3 H von ihrer Tätigkeit.

 

 

 

"Wir öffnen das Fenster zur Welt" mit Magdalena Gschnitzer

Am 15. Jänner 2019 war das nächste Treffen im Rahmen unseres Projekts angesetzt. Wie bereits voriges Jahr kam auch heuer dankenswerterweise Magdalena Gschnitzer zu uns, um der Klasse 3 F von ihrem vielfältigen Einsatz und ihrer wertvollen Arbeit zum Schutz der Tiere und der Umwelt zu berichten. Sie erzählte den Jugendlichen vor allem über ihren Dokumentarfilm "Hope", den sie gerade dreht, und ermunterte sie, mutig die Verwirklichung ihrer Träume im Leben anzugehen. Mit dabei war bei dieser Veranstaltung ein Kamerateam vom ORF mit Hartwig Mumelter, der an einem Bericht über Magdalena Gschnitzer arbeitet. Dabei wurden auch zwei Schüler/innen kurz interviewt.

 

 

 

 

"Das kleine Wunder" mit den Grundschüler/innen aus St. Peter/Lajen und Ried

Am 16. Jänner 2019 statteten die Grundschüler/innen aus St. Peter/Lajen und Ried mit ihrem Italienischlehrer der Schulbibliothek einen Kurzbesuch ab. Es wird ihnen die Geschichte „Das kleine Wunder – Il piccolo miracolo“ auf Deutsch und Italienisch vorgelesen, begleitet von Bildern auf der Leinwand. Den deutschen Text liest Elisabeth Hasler, den italienischen die Schülerin Dana Stradiotti aus der 1 H. Danach lösen die Schüler/innen ein Quiz zur Geschichte. In der verbleibenden Zeit dürfen sie in italienischen Büchern der Netzwerkbibliothek stöbern und diese auch ausleihen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Wir öffnen das Fenster zur Welt" mit Lukas Gschnitzer

Auch Lukas Gschnitzer aus Sterzing kam schon das zweite Mal in unsere Schulbibliothek, um am Dienstag, 22. Jänner 2019 den Schüler/innen der Klasse 3 E über seinen freiwilligen Einsatz in Kenia zu erzählen. Er berichtete außerdem über die Arbeit der Eine Welt Gruppe Sterzing, deren Mitglied er ist. Die Jugendlichen hörten seinen Ausführungen gespannt zu und spendeten anschließend für die Organisation "Helfen ohne Grenzen". Ein herzliches Dankeschön geht wieder an den Referenten!

 

 

 

 

"Wir öffnen das Fenster" zur Welt mit Katharina Gamper

Die Klasse 3 G durfte zu ihrem Vortrag im Rahmen des Projekst "Wir öffnen das Fenster zur Welt" am 25. Jänner 2019 Katharina Gamper aus Klausen in der Schulbibliothek begrüßen. Sie war bei einem freiwilligen Einsatz für vier Monate in einer Schule in Sambia und wusste viel Wissenswertes über Land und Kultur zu berichten. Ein großes Dankeschön der Referentin für ihr unentgeltliches Kommen und den Schüler/innen und Lehrpersonen für ihre großzügige Spende für "Helfen ohne Grenzen"!

 

 

 

 

 

 

 

"Wir öffnen das Fenster zur Welt" mit Nadia Heiss

Nadia Heiss war mehrere Monate in Indien und hat dort bei einem Projekt mitgearbeitet. Sie erzählte den Schüler/innen der Klasse 3 C am 29. Jänner 2019 in der Schulbibliothek davon und hatte viel Interessantes über dieses Land zu berichten, wobei sie auch Anschauungsmaterial mitgebracht hatte. Danke der Referentin und den Schüler/innen für ihre Spenden für "Helfen ohne Grenzen"!

 

 

 

 

Schulstufenübergreifendes Spielen mit der Grundschule Klausen

Am 5. Februar 2019 hatten wir die 5. Klasse der Grundschule Klausen zu Gast in der Schulbibliothek. Dort erwarteten sie 12 Schüler/innen der Klassen 1 F und 1 G der Mittelschule, um ihnen mehrere Kartenspiele zu zeigen. Gespielt wurden mit Feuereifer "Dobble", "Ligretto", "Drecksau", "Schwarz, Rot, Gelb" und "Kuhhandel". Es war eine nette und vor allem lustige, unterhaltsame Begegnung!

Besuch der Bücherwelten in Bozen

Am Mittwoch, 6. Februar 2019 waren die Schüler/innen der 1. Klassen, die im laufenden Schuljahr am meisten Medien ausgeliehen haben, zum Besuch der Bücherausstellung "Bücherwelten" in Bozen eingeladen. Dort angekommen erhielten sie eine kurze Einführung und durften danach in den ausgestellten Büchern hineinlesen. Mit vielen Anregungen kamen sie nach der Rückfahrt in die Schulbibliothek, um dort ihre Büchervorschläge abzugeben. Ein Hoch auf unsere lesebegeisterten Schüler/innen!

 

 

 

 

 

Bücherrallye für die ersten Klassen

Im Jänner und Februar 2019 organisierte die Bibliotheksleiterin Elisabeth Hasler für alle ersten Klassen eine Bücherrallye in der Schulbibliothek. Zunächst stellte sie zehn verschiedene Bücher auf unterhaltsame Weise vor und anschließend beantworteten die Schüler/innen in Zweiergruppen Quizfragen dazu. Die vorgestellten Bücher wurden im Anschluss an die Veranstaltung fleißig vorgemerkt und ausgeliehen.

 

 

Die Gewinnerinnen und Gewinner der Bücherrallye durften am 1. März ein Eis genießen!

"Wir öffnen das Fenster zur Welt" mit Katja Engl

Am 12. Februar 2019 konnten wir das Fenster zur Welt nach Peru öffnen. Katja Engl aus Bozen leistete dort einen freiwilligen Einsatz und erzählte den Schüler/innen der Klasse 3 A von ihren Erfahrungen und Erlebnissen mit Hilfe von vielen Fotos und eines selbst gedrehten Films. Wir danken Katja für ihre Bereitschaft, zu uns zu kommen, und die gelungene Vorstellung!

 

 

 

 

 

 

 

"Wir öffnen das Fenster zur Welt" mit Julia Lageder

Am 19. Februar 2019 fand bereits das siebte und vorletzte Treffen mit einer Referentin statt, die einen Einsatz in der weiten Welt absolviert hatte. Dieses Mal war Julia Lageder zu Gast, die vor einigen Jahren in Tansania in einem Waisenhaus tätig war. Mit vielen Bildern und mitgebrachten Gegenständen brachte sie den Schülerinnen und Schülern der Klasse 3 B dieses Land näher und animierte sie dazu, vielleicht auch einmal eine solche Erfahrung zu machen. Die Jugendlichen spendeten wieder für "Helfen ohne Grenzen". Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten!

 

 

 

 

"Wir öffnen das Fenster zur Welt" mit Karin Thaler

Zum letzten Treffen unserer Projekts hatten wir am 26. Februar 2018 wieder Frau Karin Thaler von "Helfen ohne Grenzen", an die heuer unsere Spenden gehen, zu Gast. Sie erzählte den Schülern und Schülerinnen der Klasse 3 D von den vielfältigen und wertvollen Tätigkeiten dieser Organisation in Burma/Myanmar.

Zum Abschluss konnten wir "Helfen ohne Grenzen" einen Beitrag von 459 Euro überweisen.

 

 

 

 

 

 

Bookslam mit dem Team der Drehscheibe

Im März 2019 haben wir wieder für alle zweiten Klassen Ruth Schmidhammer und Astrid Gräber vom Team der Drehscheibe eingeladen. In einem Bookslam traten zehn Jugendbücher gegeneinander an. Auf unterhaltsame Weise wurden sie in jeweils drei Minuten von den beiden Referentinnen präsentiert und anschließend von den Schüler/innen bewertet. Das Buch, das der Klasse am meisten gefiel, durfte sie behalten. Wie immer waren die Schüler/innen sehr begeistert!

 

 

 

 

 

 

 

Szenische Lesung "Preferirei chiamarmi Mario"

Ebenfalls fast schon zur Tradition geworden ist die Szenische Lesung auf italienischer Sprache. Den beiden Italienischlehrerinnen Maria Teresa Bruccoleri und Alessandra Luciani gelingt es jedes Jahr aufs Neue, ausgewählten Schüler/innen der zweiten Klassen das Buch "Preferirei chiamarmi Mario" auf sehr unterhaltsame Weise näher zu bringen. Beim Quiz zum gerade gehörten Text lagen dieses Mal die Schüler/innen der 2 E ganz vorne.

 

 

 

 

 

 

Schulstufenübergreifendes Spielen mit den Grundschulen Teis und Gufidaun

Am Dienstag, 16. April 2019 war für das heurige Schuljahr noch einmal ein Besuch der Grundschüler angekündigt. Es kamen die 9 Schüler/innen der 5. Klasse aus Teis und die ebenfalls 9 Schüler/innen der 4. und 5. Klassen aus Gufidaun. Einige Mittelschüler/innen der Klasse 1 F waren bereit, ihre Kenntnisse über die Spiele weiterzugeben und mit den Grundschüler/innen zu spielen. Sie übten diese Aufgabe mit großer Begeisterung und Geduld aus. Dafür sei ihnen herzlich gedankt! Es war für alle Beteiligten eine nette und unterhaltsame Begegnung. Auch die beiden Lehrerinnen spielten mit und hatten sichtlich Spaß daran!

Wir stellen unser Land vor

Als Erweiterung unseres Projektes "Wir öffnen das Fenster zur Welt" haben wir Migrantenkinder, die öfters anstelle des Religionsunterrichts in der Bibliothek arbeiten, eingeladen, eine Präsentation ihres Herkunftslandes vorzubereiten. Ihnen zur Seite standen dabei Elisabeth Hasler und der Sozialpädagoge Daniel Braito. Anschließend stellten sie ihr Land in einer Bibliotheksstunde den Mitschüler/innen aus ihrer Klasse vor.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Szenische Lesung

Ausgewählte Schüler und Schülerinnen aus den ersten und zweiten Klassen erarbeiteten mit den Lehrerinnen Renate Ramoser und Wilfriede Pardatscher verschiedenste Texte und stellten sie allen ersten und zweiten Klassen am 3. Mai 2019 allen ersten und zweiten Klassen in der Aula vor.