Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO

Einführung in die Schulbibliothek

Im September wurden alle Schüler/innen der acht ersten Klassen in die Benutzung der Schulbibliothek eingeführt. Sie erfuhren alles Wissenswerte rund um den Bestand und die Ausleihe, erarbeiteten sich die Informationen teilweise selbst in einem Bilderquiz und konnten zum Schluss ihre erworbenen Kenntnisse in einem Bibliotheksquiz unter Beweis stellen.

 

 

 

 

 

 

Autorenlesung mit Manfred Theisen

Am 13. Oktober 2013 kamen die Schüler/innen der Klassen 2 A und 2 H, sowie die lesefreudigsten Schüler/innen des vergangenen Schuljahres in den Genuss einer Autorenlesung, die vom Amt für Bibliotheken und Lesen im Rahmen der Lesewoche organisiert und finanziert wurde. Die Schüler/innen und ihre Lehrpersonen waren begeistert von der Vorstellung des Buches "Nerd forever" des deutschen Autors Manfred Theisen. Gekonnt und mit viel Humor zog er die Zuhörenden in seinen Bann! Vielen Dank dem Amt für diese tolle Veranstaltung!

 

 

 

 

Szenische Lesung "Tim und das Geheimnis von Knolle Murphy"

Im Oktober 2016 fanden in der Schulbibliothek die traditionellen Lesungen mit Renate Ramoser und Marlies Lüdtke statt. Für alle ersten Klassen lasen sie das Buch "Tim und das Geheimnis von Knolle Murphy"  von Eoin Colfer vor und stellten es szenisch dar. Wie gespannt und aufmerksam die Schüler/innen bei der Sache waren, zeigte sich beim nachfolgenden Quiz im Internetportal "Antolin", das fast alle fehlerfrei bewältigten. Ein großes Dankeschön gebührt unseren Vorleserinnen!

 

 

 

 

 

 

 

Adventaktion mit den Grundschulen Teis und Kollmann

Acht Schüler/innen der Mittelschlue lasen in dieser Begegnung am 6. Dezember 2016 den Fünftklasslern der Grundschulen Teis und Kollmann eine Weihnachtsgeschichte vor, begleitet von Bildern auf der Leinwand. Sie trugen auch Nikolausgedichte vor. Schüler/innen der Grundschule Teis waren für eine musikalische Einlage zuständig. Anschließend wurden gemeinsam in Kleingruppen lustige Nikolausgedichte erarbeitet und vorgetragen. Zum Abschluss gab es als Belohnung für alle eine Nikolausjause.

 

 

 

 

Lesebüffet / Lesestrategien

Mehrere zweite Klassen der Mittelschule nutzten von Oktober bis Dezember 2016 das Angebot einer Stationenarbeit, die von der Bibliotheksleiterin Elisabeth Hasler ausgearbeitet wurde. Dabei wählten die Schüler/innen  Stationen aus, übten Recherchetechniken im Internet und das genaue und sinnerfassende Lesen in Sachbüchern. Sie waren mit Eifer bei der Sache, um die richtigen Lösungswörter zu finden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bibliotheksbesuch der Grundschule St. Peter/Lajen und Lajen/Ried

Am 9. Jänner 2017 besuchten 14 Schüler/innen der Grundschulen St. Peter/Lajen und Lajen/Ried mit ihrem Italienischlehrer Theo Senoner die Netzwerkbibliothek. Die Bibliotheksleiterin Elisabeth Hasler und die Mitarbeiterin Renata Piras lasen ihnen das Buch "Das kleine Wunder - Il piccolo miracolo" aus der Edition bilibri in deutscher und italienischer Sprache vor, wobei die Bilder mit dem Beamer an die Leinwand projiziert wurden. Die Schüler/innen waren voll bei der Sache und konnten auch das anschließende Quiz fehlerlos meistern. Danach durften sie noch in den aufliegenden italienischen Büchlein der Bibliothek schmökern.

 

 

 

 

 

 

 

 

Gewinner der Sommerleseaktion "lesamol" 2016

Auch die Schüler/innen der Mittelschule Klausen beteiligten sich eifrig an der Sommerleseaktion. Diese fünf konnten einen Sachpreis einheimsen. Wir gratulieren herzlich und hoffen, dass ihr Beispiel auch für andere ein Ansporn ist, im kommenden Sommer mitzumachen!

 

 

 

 

 

 

 

Spielenachmittage mit den Grundschülern

Im Rahmen der gemeinsamen Aktionen von Mittel- und Grundschule besuchen mehrere 5. Klassen der umliegenden Grundschulen die Netzwerkbibliothek. Hier verbringen sie gemeinsam den Nachmittag mit einigen Mittelschüler/innen, die mit ihnen ausgewählte Spiele spielen. Es ist immer ein großer Spaß für alle Beteiligten!

 

 

 

 

Bookslam mit dem Team der Drehscheibe

Am 7. und 9. Februar 2017 hatten wir wieder Ruth und Astrid vom Team der Drehscheibe in der Mittelschule zu Gast. Sie stellten den Schüler/innen der Klassen 3 C, 3 F, 3 G und 3 H zehn spannende Jugendbücher auf unterhaltsame Weise vor, wobei sie drei Minuten nicht überschreiten durften. Anschließend bewerteten die Schüler/innen in Gruppen die vorgestellten Bücher und durften das bestbewertete als Klassenlektüre mitnehmen. Wie immer war es eine gelungene Aktion!

 

 

 

 

 

 

 

"Wir öffnen das Fenster zur Welt" mit Julia Moser

Nach dem positiven Echo dieser Aktion im vergangenen Jahr hat die Arbeitsgruppe Bibliothek beschlossen, es in diesem Schuljahr weiterzuführen. In diesem Projekt geht es uns darum, Menschen einzuladen, die Erfahrungen im Ausland gesammelt  oder Hilfsprojekte in anderen Ländern unterstützt haben. Sie erzählen Schüler/innen der dritten Klassen von ihren Erlebnissen. Die Jugendlichen spenden einen kleinen Beitrag für das Haus der Solidarität in Brixen.

Als ersten Gast durfte die Klasse 3 B am 14. Februar 2017 Julia Moser begrüßen, die von ihrem Solidaritätsbesuch in Peru erzählte. Ein großes Dankeschön geht an die Referentin für ihren beeindruckenden Vortrag!

 

 

 

 

 

 

Besuch der Bücherwelten in Bozen

Am Dienstag, 14. Februar 2017 fuhren die Bibliotheksleiterin Elisabeth Hasler und die Mitarbeiterin Renata Piras mit den zwölf fleißigsten Ausleiher/innen der ersten Klassen nach Bozen. Sie durften dort an einer Einführung in die Buchausstellung der Bücherwelten im Waltherhaus teilnehmen und anschließend noch ausgiebig in den ausgestellten Medien schmökern. Beladen mit vielen Eindrücken und Vorschlägen zum Ankauf von Bücher für die Schulbibliothek kehrten sie nach Klausen zurück.

 

 

 

 

 

Millionenshow mit der Grundschule Latzfons

Am Dienstag, 21. Februar 2017 besuchten die Schüler/innen der fünften Klasse der Grundschule Latzfons die Mittelschule und wurden vom Herrn Direktor durch das Schulgebäude geführt. Am Nachmittag trafen sie sich mit der Klasse 1 B in der Schulbibliothek. Im Gepäck hatten beide Klassen eine selbst zusammengestellte Millionenshow zum Sachbuch "Was macht der U-Bahn-Fahrer, wenn er auf Toilette muss?". Nun galt es, die Fragen der jeweils anderen Klasse zu beantworten. In einem spannenden Duell konnten die Mittelschüler/innen den Heimvorteil nutzen und gingen siegreich aus der Millionenshow hervor. Ein großes Dankeschön geht an die teilnehmenden Klassen und an ihre Lehrpersonen für die Vorbereitung!

 

 

 

 

"Wir öffnen das Fenster zur Welt" mit Alexander Nitz

Unser zweiter Gast beim diesjährigen Projekt war Alexander Nitz aus dem Haus der Solidarität. Die Schüler/innen der Klasse 3 E erfuhren am 14. März 2017  viel Wissenswertes über die Arbeit dieser wichtigen Institution. Es entwickelte sich auch eine rege Diskussion, an der sich die Schüler/innen  mit vielen wertvollen Beiträgen beteiligten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Wir öffnen das Fenster zur Welt" mit Josef Pfattner

Als nächsten Gast durften wir am Donnerstag, 23. März 2017 Josef Pfattner aus Latzfons begrüßen. Er erzählte den Schüler/innen der Klasse 3 A von seinen Einsätzen als humanitärer Helfer in verschiedenen Ländern der Erde und beantwortete geduldig die vielen Fragen der Schüler/innen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Wir öffnen das Fenster zur Welt" mit Julia Lageder

Unser letzter Gast im Rahmen des Projekts "Wir öffnen das Fenster zur Welt" war Julia Lageder aus Lajen, die am Dienstag, 28. März 2017 zu uns in die Schulbibliothek kam.Sie war sieben Monate lang in einem Waisenhaus in Tansania und erzählte den Schüler/innen der Klasse 3 D von ihrem dortigen Hilfseinsatz.

Dank der Bereitschaft unserer Referent/innen und der Spendenfreude unserer Schüler/innen konnten wir dem Haus der Solidarität in Brixen eine Spende von rund 160 Euro übergeben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Millionenshow mit der Grundschule Waidbruck

Zum zweiten Mal hieß es am Donnerstag, 30. März 2017 Bühne frei für die Millionenshow zum Sachbuch "Was macht der U-Bahn-Fahrer, wenn er auf Toilette muss?" Vorbereitet und gespielt wurde sie von den Schüler/innen der fünften Klasse der Grundschule Waidbruck gegen die Klasse 1 A der Mittelschule. In einem äußerst spannenden Duell lagen die beiden Klassen stets gleichauf und beiden gelang es am Schluss, alle Fragen richtig zu beantworten und sich den Preis zu sichern. Ein großes Dankeschön geht an die teilnehmenden Klassen und an ihre Lehrpersonen für die Vorbereitung!

 

 

 

 

Ausbildung zu Spielemultiplikatoren

Im Rahmen der Projekttage waren am 3. und 4. Mai 2017 die Schüler/innen der Klassen 1 G und 1 F zu Gast in der Bibliothek. Sie lernten dort sechs verschiedene Spiele kennen und dürfen im kommenden Schuljahr als Spielemultiplikatoren ihr Wissen an andere Schüler/innen weitergeben. Dabei kam natürlich der Spaß auch nicht zu kurz!

 

 

 

 

 

Vorstellung der Sommerleseaktion "lesamol 2017"

Im April und Mai 2017 wurde allen 24 Klassen in der Schulbibliothek die Sommerleseaktion des Landes vorgestellt. Nach einer kurzen Erläuterung, wie Jugendliche sich an der Aktion beteiligen können, wurden die 14 Bücher für die Altersgruppe der Mittelschüler/innen vorgestellt. Anschließend spielten die Schüler/innen eine Bücherrallye, bei der es darum ging, möglichst viele Punkte für die Klasse zu sammeln. Von den acht Klassen, denen es gelang, alle Punkte zu erzielen, entscheidet das Los. Auf die Klasse wartet eine kleine Überraschung.

Ein großer Dank geht an die Bibliothekarinnen und Leiterinnen der Fortbildung für die tollen Materialien, die allen zur Verfügung gestellt wurden!

 

 

 

Szenische Lesung in italienischer Sprache

Auch im heurigen Schuljahr besuchten uns die Italienischlehrpersonen Maria Teresa Bruccoleri und Alessandra Luciani. In einer spannenden und unterhaltsamen Lesung stellten sie am 18. Mai 2017 das Buch "Preferirei chiamarmi Mario" von Anna Vivarelli vor. Eingeladen waren heuer Schüler/innen aus den ersten und zweiten Klassen mit guten Italienischkenntnissen. Es war für alle Beteiligten ein großes Vergnügen!

 

 

 

 

 

 

Aufführung der Vorlesebrücke

Nach intensiven Vorbereitungen während des gesamten 2. Semesters war es am Freitag, 9. Juni 2017 soweit. Die Schüler/innen der Vorlesebrücke stellten in zwei Aufführungen allen Schulkameraden der 1. und 2. Klassen ihr Können vor. Ein großes Dankeschön geht an alle Beteiligten, besonders an die Lehrerinnen Renate Ramoser und Wilfriede Pardatscher!

 

 

 

 

 

Begegnung in italienischer Sprache

Am Montag, 12. Juni 2017 kam es zu einer Begegnung zweier Klassen in der Schulbibliothek. Die Schüler/innen der 2 C stellten ihr erarbeitetes Theaterstück zum Buch "I bambini viola" vor und die Schüler/innen der 2 H berichteten über ihre Klassenfahrt nach Apulien.