Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO

Stationenarbeit mit Sachbüchern

Im Rahmen der Wahlpflichttage am 19. und 20. Oktober 2015 wurde in der Schulbibliothek eine Stationenarbeit zu sechs verschiedenen Sachbüchern durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2 B und der Klasse 1 C waren eifrig bei der Sache und erfuhren Wissens- und Staunenswertes aus den Bereichen Naturwissenschaft und Technik. Die Stationenarbeit bleibt in der Bibliothek und kann bei Bedarf von allen Lehrkräften jederzeit durchgeführt werden.

 

 

 

 

Storytelling gemeinsam mit der Grundschuldirektion Klausen II

Am 13. November 2015 war der englische Storyteller David Heathfield zu Gast in der Mittelschule Klausen. Er erzählte den Schüler/innen der 5. Klassen der Grundschuldirektion Klausen II und vier 1. Klassen der Mittelschule Klausen auf sehr lebendige und fesselnde Weise Geschichten in englischer Sprache.

 

 

 

 

 

 

Schulbesuch der 5. Klassen der Grundschuldirektion Klausen II mit Auftritt der Schüler/innen
der "Vorlesebrücke"

Am 13. November 2015 waren alle Schüler/innen der Grundschuldirektion Klausen II auf Schulbesuch in der Mittelschule. Im Rahmen der Führung durch das Schulgebäude besichtigten sie auch die Schulbibliothek. Dort erwartete sie eine Überraschung: einige Schüler/innen der Mittelschule, die am Projekt "Vorlesebrücke" teilnehmen, boten ihnen vergnügliche Texte dar, die sie vorlasen und szenisch darstellten. Ein großes Kompliment unseren Vorleser/innen!

 

 

 

Szenische Lesung "Die Herdmanns kommen"

Es ist schon zur schönen Tradition geworden, dass allen Schüler/innen der 1. Klassen in der Adventszeit eine szenische Lesung dargeboten wird. Die Lehrerinnen Renate Ramoser und Marlies Lüdtke lasen und spielten Szenen aus dem Buch "Die Herdmanns kommen". Es war wie jedes Jahr für alle ein großes Vergnügen!

 

 

 

 

 

"Wir öffnen das Fenster zur Welt" mit Evi Kostner

Im Rahmen unseres neuen Projektes "Wir öffnen das Fenster zur Welt" fand am Freitag, 8. Jänner 2016  die erste Veranstaltung statt. Die aus Klausen stammende Evi Kostner besuchte die Schüler/innen der Klasse 3 G und berichtete über die Lebensumstände der Leute, vor allem der Jugendlichen in Guatemala. Frau Kostner ist Mitbegründerin der ehrenamtlichen Organisation "Amikaro" mit Sitz in Klausen. Amikaro ist im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit tätig und Frau Kostner koordiniert und leitet Projekte in Guatemala.
Mit dem Projekt "Wir öffnen das Fenster zur Welt" wollen wir Südtiroler/innen zur Sprache kommen lassen, die Erfahrungen im Ausland gesammelt oder Hifsprojekte in anderen Ländern unterstützt haben oder es noch heute tun. Gleichzeitig zeigen sich unsere Schüler/innen auch solidarisch mit den Armen und Ärmsten der Welt und spenden anlässlich der Veranstaltung einen kleinen Betrag, der zur Gänze der Organisation Amikaro zugute kommt.

 

 

Besuch der Bücherwelten in Bozen

Am Donnerstag, 28. Jänner 2016 war es soweit! Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Freiarbeitsraum machten wir uns gemeinsam mit den 20 lesefreudigsten Schüler/innen der ersten und zweiten Klassen auf den Weg nach Bozen. Unser Ziel waren die Bücherwelten im Waltherhaus, wo wir begeistert in den dort ausgestellten Kinder- und Jugendbüchern schmökern konnten. Leider war die Zeit viel zu kurz! Trotzdem kehrten wir mit vielen neuen Ideen für die Schulbibliothek nach Klausen zurück.

 

 

 

 

Bookslam mit dem Team der Drehscheibe

Es ist fast schon zur Tradition geworden, dass uns zwei Frauen der Drehscheibe in der Schulbibliothek besuchen, um auf unterhaltsame und abwechslungsreiche Art zehn Jugendbücher vorzustellen. Am Dienstag, 2. Februar 2016 kamen die Schüler/innen der 3 F und der 3 E und am Freitag, 5. Februar 2016 jene der 3 D und 3 B in den Genuss dieser Veranstaltung. Am Schluss durften sie sich über ein Buch für die Klassenbibliothek freuen!

 

 

 

 

"Wir öffnen das Fenster zur Welt" mit Julia Moser

Das zweite Treffen im Rahmen unseres neuen Projektes "Wir öffnen das Fenster zur Welt" fand am Freitag, 19. Februar 2016 statt. Die Schüler/innen der Klasse 3 A lauschten gespannt den Ausführungen von Julia Moser, die ihnen über ihren Solidaritätsbesuch in Peru berichtete. Am Schluss der Veranstaltung wurde wieder fleißig für den Verein "Amikaro" gespendet. Ein großer Dank geht an unsere Referentin, die sich bereit erklärt hat, uns an ihren Erfahrungen teilhaben zu lassen!

 

 

 

 

 

 

Schulbesuch der 5. Klassen der Grundschuldirektion Klausen I mit Auftritt der Schüler/innen der "Vorlesebrücke"

Am 23. Februar 2016 hatten die Schüler/innen der Vorlesebrücke ihren zweiten Auftritt vor Publikum. Auf Schulbesuch waren dieses Mal die Grundschüler/innen der Grundschuldirektion Klausen I.

 

 

 

"Wir öffnen das Fenster zur Welt" mit Josef Pfattner

Unser dritter Referent im Rahmen des Projektes "Wir öffnen das Fenster zur Welt" war Josef Pfattner aus Latzfons, der für humanitäre Hilfsprojekte in Kriegs- und Kriesenregionen der Welt unterwegs ist. Von seiner wichtigen und interessanten Tätigkeit berichtete er den Schüler/innen der Klasse 3 C am Donnerstag, 3. März 2016. Wir danken ihm herzlich für sein Kommen! Auch die Schüler/innen der 3 C spendeten wieder fleißig für den Verein Amikaro.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Wir öffnen das Fenster zur Welt" mit Alexander Nitz

Unser vierter und letzter Referent im Rahmen des Projektes "Wir öffnen das Fenster zur Welt" war Alexander Nitz, Gründungsmitglied des HdS und Teil der Hausleitung, der fast 20 Monate im Einsatz in Indien und Südamerika war. Die Schüler/innen der Klasse 3 A waren beeindruckt von seinem Bericht in der Schulbibliothek am Donnerstag, 21. April 2016.
Zum Abschluss unserer Aktion konnten wir der Organisation "Amikaro" 290 Euro überweisen. Ein großer Dank geht an die Schüler/innen der beteiligten dritten Klassen, die so fleißig gespendet haben.

 

 

Sommerleseaktion "lesamol" 2016

Die Schulbibliothek rührt fleißig die Werbetrommel für die landesweite Sommerleseaktion "lesamol" für junge Leute zwischen 11 und 16 Jahren. In den letzten beiden Aprilwochen wurden deshalb allen Klassen die Aktion und die Bücher mithilfe eines Bücherquizes vorgestellt.

 

 

 

Abschlusslesung der Vorlesebrücke

Am 5. Mai 2016 war es soweit! Die Schüler/innen der Vorlesebrücke waren sehr aufgeregt, als sie in zwei Lesungen den Mitschüler/innen der ersten und zweiten Klassen ihre Texte und Sketche vortrugen. Zuletzt hatten sie sich in einer intensiven täglichen Schulung darauf vorbereitet. Die Aufführungen sind sehr gut gelungen und das Publikum war begeistert! Unser Dank geht an die Referentinnen der Vorlesebrücke, nämlich Renate Ramoser, Elisabeth Hasler und Wilfreide Pardatscher!

 

Szenische Lesung in italienischer Sprache

Am 20. und 25. Mai 2016 besuchten uns die Italienischlehrerinnen Maria Teresa Bruccoleri und Alessandra Luciani und erfreuten die Schülerinnen der Klassen 2 D, 2 E, 2 G und 2 H mit einer szenischen Lesung aus dem Buch "Preferirei chiamarmi Mario" von Anna Vivarelli.